Hochwertige, nachhaltige Wolle



Viele der Textilien von Kvadrat werden aus Wolle hergestellt. Die Wolle stammt ausschließlich aus der Schafzucht aus Australien und Neuseeland. Zum einem haben sich die Farmen in diesen Ländern der nachhaltigen Landwirtschaft verpflichtet und haben ein effizientes Produktionsmittel entwickelt, das auf traditionelle Techniken zurückgreift. Zum anderen ist die Wollqualität die beste weltweit. Das Klima und Landschaft sind ideal, da die richtige Menge an Regen und Sonne die perfekten Weidebedingungen für die Schafe schaffen, die wiederum die allerbesten Wollqualität bieten. Die Wollqualität ist langlebig und belastbar, weich, aber nicht zu weich.

Schießlich tragen die Tiere selbst zur Qualität bei. Die Wolle, die Kvadrat für Polstertextilien anbietet, stammt von Kreuzschafen (Rassen wie Merino, Border Leicester und Dorset), die zuerst für ihr Fleisch und dann für ihre Wolle gezüchtet wurden. Die Schafe die, die auf diesen Höfen gezüchtet werden, sind robust und zuverlässig, ihre Wolle ist grob und genau die richtige Faserlänge und -dicke, die den hohen Bedürfnissen unserer Kundschaft gerecht werden.

Der erste Schritte von Wolle zum Garn ist der Scherprozess. Dieser kann je nach Anzahl der Schafe bis zu einer Woche dauern. Nach der Scherung folgt die Sortierung. Ein Verfahren, das den Wert jedes Vlieses in Abhängigkeit von Faserdurchmesser, Kräuselung, Ausbeute, Farbe und Festigkeit bestimmt. Die Vliese werden gebündelt, wobei jeder Ballen barcodiert ist. Damit kann Kvadrat die Wolle immer bis zu ihrem Herkunftsbetrieb in der Lieferkette zurückverfolgen. Schließlich wird die Wolle in einem "Scheuerverfahren" gereinigt. Wenn der Staub und der Schmutz des Hofes entfernt werden, verliert dieser wunderbare Rohstoff seine Rauheit und nähert sich dem Ziel, ein Textilprodukt zu werden, das wir alle kennen: Garn.


Hochwertige Wolle von Kreuzschafen

Kvadrat Schafe Neuseeland Australien Wolle


Nach der Scherung und Sortierung

Hochwertige Wolle Kvadrat


Verarbeitung der Wolle zu Garn

Schurwolle Garn Kvadrat

Herstellung der Wollstoffe


Zur Herstellung der hochwertigen Stoffe arbeitet Kvadrat eng mit Wooltex aus England zusammen. Wooltex ist einer der langjährigsten Partnerlieferanten von Kvadrat und Spezialist für die Herstellung von Naturwolltextilien. Die enge Zusammenarbeit ermöglicht die Abstimmung der Anforderungen von Kvadrat auf die Maschinen, Mitarbeiter und Ausbildung. Das Resultat sind hochwertige Stoffe.

Auf die Nachhaltigkeit wird auch großen Wert gelegt. Wooltex arbeitet mit vielen Kleinbetrieben, die sich gegenseitig unterstützen. Die Färber, Finisher und Spinner befinden sich größtenteils im Umkreis von 30 Minuten. Die meisten sind Familienunternehmen in der 3. oder 4. Generation und verfügen über Generationen von Fertigungswissen.

Schließlich ist auch die Ökologie wichtiger Bestandteil für die Herstellung der Stoffe von Kvadrat. Wooltex verwendet hauptsächlich neue Maschinen, die viel weniger Energie und Wasser verbrauchen. So verbrauchen die Färbemaschinen nur wenige Liter Wasser pro Kilogramm Wolle im Vergleich 20 Litern bei anderen Firmen. Außerdem wird bis zu 85% des verwendeten Wassers recycelt und Sonnenenergie wird für die Erzeugung des Stroms der Mühle verwendet. Darüber hinaus ist Wooltex ein nahezu abfallfreies Unternehmen und alle Kartonagen, Öle, Kunststoffe, etc. werden recycelt.

Das Resultat sind hochwertige Stoffe wie der Stoff Steelcut Trio 3, Canvas, Remix, Hallingdal 65 oder Basel.

Robuste Misch- und Kunstfasern



Kvadrat hat für die Herstellung der anderer Stoffe weitere Partner wie Innvik in Norwegen und Gaudium in den Niederlanden mit denen Kvadrat eine intensive Zusammenarbeit pflegt. Dabei investiert auch Kvadrat in die zukünftige Entwicklung dieser Textilhersteller, um das gemeinsame Ziel möglichst effizienter und nachhaltiger Produktionsmethoden zu erreichen.

Der Hersteller Gaudium, welcher im niederländischen Gelderland sitzt, ist auf die Herstellung synthetischer Fasern spezialisiert. Hier werden innovative Garne wie Trevira CS zu Hochleistungstextilien verarbeitet. Das Endprodukt sind robuste und pfegeleichte Stoffe wie der Stoff Messenger, Revive oder Floyd.

Bei der Herstellung von den synthetischen Fasern werden bei einigen Stoffen auch eine Technologie eingesetzt, mit der PET-Kunststoff zu Polyestergarn verarbeitet wird. Bei der Methode werden übliche Einweg-Kunststoffflaschen zum Polyestergarn verarbeitet. Da PET-Kunststoffe schwer zu reinigen sind, werden sie selten für den gleichen Zweck wiederverwendet, Polyestergarn ist eine vielversprechende neue Anwendung. Post-Consumer-Kunststoffe werden zerkleinert, gemahlen, geschmolzen und zu Flocken geformt. Polyesterspäne werden hergestellt, erhitzt und extrudiert. Das Ergebnis ist ein 100% recycelter Faden. Das Ergebnis sind strapazierfähige und haptische angenehme Bezugsstoffe wie der Stoff Revive.


Aus Einweg-Kunststoffflaschen...

Kvadrat Kunststoffflachen Polyester


...werden Polyesterspäne...

Kvadrat Kunststoffflachen Polyester


...und daraus ein 100% recycelter Faden.

Kvadrat Kunstfasern synthetische Fasern

Ihre Ansprechpartner bei

Sofa Couture

Andy Grabbe

grabbe@sofacouture.de

06196 20 480 61

Anna-Lisa Seipp

seipp@sofacouture.de

06196 20 480 62

Alexander Schöpf

schoepf@sofacouture.de

06196 20 480 63

Fabio Loi

loi@sofacouture.de

06196 20 480 65

Werner Zorn

zorn@sofacouture.de

06196 20 480 66

Henry

henry@sofacouture.de